Tulpendecke

fertige deckeMit Schwung in den Frühling –
So lautete das Motto im Bernina-Blog.
Ein Projekt mit viel Grün sollte entstehen und meine Arbeit, diese Tulpendecke, wurde mit ausgewählt und wird jetzt auf der Seite von Bernina zur Abstimmung vorgestellt.

Gewinnen kann man auch etwas, also Daumen drücken und/oder mit abstimmen. Bernina-Blog zum Abstimmen und die Herstellung in Bildern und Text.

Die gequiltete Decke ist ca. 1 m im Durchmesser groß und durch die Füllung mit Thermolam liegt sie schön flach und fest auf dem Tisch.

bild 7 fertige decke

Beim Entwurf der Decke habe ich den Kreis in 8 Tortenstücke aufgeteilt und erst die einzelen Segmente zusammengenäht, dann die 8 Teile zusammengefügt und zum Schluss 50 Tulpen appliziert.

Das Quilten hat ja außer der praktischen Funktion, dass die einzelnen Schichten nicht verutschen können, auch eine wichtige dekorative Wirkung. Die einzelnen grünen Blätter der Tulpen habe ich nachgenäht und zusätzlich in die freien Räume Blattformen gequiltet. Die Tulpen sind auch mit verschiedenen Farben extra ausgearbeitet worden.

fertige deckeIch finde meine Decke sehr frühlingshaft, die dunklen Beete in der Mitte, die blühenden Tulpen und außen am Rand der hellblaue Himmel und erstes Grün der Bäume. Die Decke ist ein sehr schöner Blickfang auf unserem Tisch im Wintergarten.

bild 1 tulpendecke
bild 2 fertige decke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte ergänzen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.