Taschenkollektion aus Jeans

jeans_tasche_4Aus unverwüstlichen Jeans, –
den Taschen einer Jeans und dem Stoff der Beine entstanden Tasche, Geldbörse und Brieftasche.
Ich bin für den Sommer ausgerüstet, in der Urlaubszeit passt der Jeansstoff besonders gut.

Die Geldbörse aus dem Schnittmuster „Wildspitz“ von Farbenmix wollte ich immer schon mal nähen. Ich finde es toll, wie aus dem gefalteten Stoff und eingenähten Reißverschlüssen so eine praktische Geldbörse entsteht. Das Münzfach hat ein Futter aus Wachstuch, die Kartenfächer entstehen durch die Faltungen. Die Geldscheine sind hinten sicher untergebracht.

jeans_tasche_2

jeans_tasche_3

jeans_tasche_1Für meine Papiere und besonders den großen alten Führerschein habe ich mir die kleine Brieftasche genäht. Nach dem Vorbild meiner alten Brieftasche sind hier auch einige Fächer entstanden.

jeans_tasche_9

jeans_tasche_7In einer Zeitschrift entdeckte ich einen applizierten Löwenzahn, der mir so gut gefiel, dass ich etwas ähnliches hier auf meine Tasche genäht habe. Ich habe die einzelnen Blätter und Blüten offen appliziert und mit der Nähmaschine die Einzelheiten aufgestickt. Ich finde das Motiv und der Jeansuntergrund passen perfekt zusammen.

Für die Vorderseite der Tasche habe ich die vorderen Taschen und eine hintere Tasche einer Jeans verwendet. Ein paar Zierstiche stellen die Verbindung zur Rückseite her. Ein Reißverschluss und das Futter vervollständigen die Tasche. Den Gurt hatte ich von einer anderen Tasche über, die schwarzen Karabinerhaken passen in zwei eingeschlagene Ösen.

jeans_tasche_5

jeans_tasche_6

jeans_tasche_8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte ergänzen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.