Von der Milchtüte zum Täschchen

Im Internet kursieren ganz viele Anleitungen für Recycling von Tetrapaverpackungen, das hat mir keine Ruhe gelassen, das musste ich auch ausprobieren. Bei vielen Beispielen wird der Karton so belassen und nicht auseinander genommen. Nur die Oberfläche wird bemalt oder beklebt und das Ganze z.B. als Behältnis für Blumen verwendet.

Mich haben die Anleitungen zum Nähen mit diesem Material gereizt und ich war gespannt, wie das Erbgebnis ausfallen würde und wie sich Tetrapack nähen lässt.


weiter Lesen „Von der Milchtüte zum Täschchen“

Folklorebluse

Trends kommen ja immer mal wieder und so entdeckte ich bestickte Folkoreblusen in mehreren Modemagazinen. Solche Blusen waren vor Jahren schon mal modern, leider habe ich die Blusen von damals nicht aufbewahrt.

Eine Recyclingidee entstand in meinem Kopf, als ich eine Anleitung in der Brigitte entdeckte. Ich habe einen schwarzen Leinenträgerrock über die Jahre aufbewahrt, einfach weil das Leinen so schön war.

 

 

IMG_1521

 

 

weiter Lesen „Folklorebluse“

SnapPap mit Jeans

In vielen Anleitungen wurde schon mit dem Material SnapPap gearbeitet und Projekte im Internet vorgestellt. Das musste ich auch unbedingt ausprobieren und bestellte bei Snaply ein Probierpaket mit fünf verschiedenen Farben.

IMG_1486

SnapPap ist ein sogenanntes veganes Leder und besteht aus Papier und Kunststoff. Es kann bedruckt (wie hier), bemalt, geklebt und genäht werden.

weiter Lesen „SnapPap mit Jeans“

Aus Alten Jeans

alte_jeans_3Aus alten Jeans kann man auch mit den kleinsten Resten noch viele schöne Sachen zaubern. Der Stoff ist robust und sieht auch benutzt immer noch gut aus.

Hier ist einfach das obere Teil einer Jeans mit dem Reißverschluss an einen einfachen Bahnenrock angenäht. Um eine Verbindung zum blauen Jeansstoff herzustellen, ist der Saum mit blauen Stichen verziert.
weiter Lesen „Aus Alten Jeans“