Karten, Karten…

Individuelle Karten, selbstgemacht, einmalig lassen jedes Geschenk, jeden Gruß gleich viel persönlicher werden.

Ich habe immer einen Vorrat an selbst gestalteten Karten, um die passende Auswahl treffen zu können. Die hier gezeigten Karten habe ich zum Teil erst gefilzt, verziert und dann genäht, die anderen sind aus Resten genäht.

IMG_1633

 

 

Auf einer naturfarbenen  neutralen Wollschicht habe ich farbige Wolle aufgelegt, zum Teil auch Stickgarne, alles sollte an Blüten und Blätter erinnern.  Vorsichtig habe ich die Flächen verfilzt, damit sich nichts veschob, bis alles verfestigt war. Nach dem Walken und Trocknen wurden die  einzelen Kartenelemente zum Teil mit der Hand, aber auch mit der Maschine zusätzlich verziert, die Motive mehr betont.

Die kleinen Filzstücke habe ich anschließend mit der Nähmaschine auf fertige Karten aufgenäht.

IMG_1641

 

IMG_1640

IMG_1639

IMG_1624

 

Die anderen Karten bestehen nur aus Stoff, verfestigt mit starker Vlieseline.

Auf die Vlieseline werden Stoffstücke aufgebracht, eine Organzschicht lässt das Mosaik einheitlicher wirken. Nostalgische Bilder, ausgedruckt auf strukturiertem Papier, Borten und Spitzen sind auf den Stoff aufgenäht. Freihändig aufgenähte Verzierungen und Schriftzüge ergänzen die Bilder. Auch kleinste Reste können so zu individuellen Zusammenstellungen genutzt werden. Die Rückseite besteht aus neutralem Stoff.

Die Karten sind recht stabil und können ohne zusätzlichen Karton verschenkt oder aufgestellt werden.

 

IMG_1635

IMG_1634

IMG_1636

 

IMG_1621

IMG_1619

 

IMG_1620

IMG_1622

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte ergänzen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.